Warum wir Babys tragen?

 Darauf gibt es viele Antworten - die schönste ist: Weil es Spaß macht und der natürlichste Weg ist, Nähe und Geborgehnheit zu geben! Natürlich gibt es neben intensiven Kuscheleinheiten noch einige andere Aspekte:

  • Ein Neugeborenes ist ein Tragling: Es hat die anatomischen Gegebenheiten um getragen zu werden (Anhock-Spreizhaltung beim Hochheben) und den Urinstinkt, sich zu melden, wenn es abgelegt wird, damit es nicht "vergessen" wird ("Steinzeitbaby").
  • Geborgenheit und Sicherheit von Anfang an, wie im Bauch der Mutter.
  • Festigung der Eltern-Kind-Bindung.
  • Erleichterung des Alltags (Haushalt, Einkauf, Barrierefreiheit).
  • Gesundheitliche Aspekte: Unterstützung bei Hüftdysplasie, Behinderungen oder andere Erkrankungen des Kindes.
  • Frühgeborene profitieren vom Getragenwerden in ihrer Stärkung und gesundheitlichen Entwicklung.
  • Stimulation der kognitiven Fähigkeiten des Babys ("auf Augenhöhe sein", Sehen, Fühlen, Entdecken).

 

Wozu eine Trageberatung?

  •  Fundierte Ausbildung zur Anatomie und Physiologie des Neugeborenen.
  • Beratung zur großen Auswahl an Marken und Produkten. 
  • Möglichkeit verschiedene Tragesysteme zu testen um Fehlkäufe zu verringern.
    • Sicherer Umgang mit Tragetuch und Tragehilfen.
    • Professionelle Hilfe bei dem Erlernen von Trageweisen und Anlegen/Einstellen von Tragehilfen.
    • Erfahrungen erweitern, Bindeweisen verfeinern.


      Warum kostet eine Trageberatung Geld?

       Die Ausbildung zur Trageberaterin umfasst eine Menge an fundiertem Wissen über die körperliche und psychische Entwicklung von Säuglingen sowie ein paar Basics zu Erkrankungen. 

      Natürlich möchte ich als Trageberaterin meinen Beratungskunden ein möglichst großes und umfangreiches Wissen vermitteln können und immer auf dem aktuellsten Stand bleiben. Deshalb gibt es eine Reihe an Zusatzqualifikationen zu speziellen Themen des Tragens. Außerdem möchte ich den Eltern auch ein umfangreiches Sortiment anbieten können.

      All dies sind Kosten, die von mir privat gedeckt werden müssen, ich bekomme keine Finanzierungen oder etwas kostenlos. Aus diesen Gründen kostet eine Trageberatung Geld.